Sie sind hier:
  • Psychologische Beratungsstelle der HfÖV

Psychologische Beratungsstelle der Hochschule für Öffentliche Verwaltung in Bremen/ ONLINE- Angebot

Wir von der psychologischen Beratungsstelle der HfÖV haben eine Online- Beratung für Sie eingerichtet, um auf diesem Wege für Sie da zu sein.

An wen richtet sich unser Angebot?

An alle Studierenden und Lehrenden der HfÖV.

In dieser besonderen Zeit der Coronakrise stehen wir natürlich nicht nur für Fragen und Problematiken rund ums Studium zur Verfügung, sondern sind offen für alle grade auftretenden Ängste.

Wir sind für Sie da bei...

  • Lernschwierigkeiten
  • Schwierigkeiten der Selbstorganisation im Eigenstudium
  • Anpassungsproblemen an die Rolle einer Studentin/ eines Studenten
  • Anpassungsproblemen an die Rolle Polizeianwärterin/ Polizeianwärter
  • Selbstwertproblematiken
  • Konflikten in der Studiengruppe
  • Kontaktschwierigkeiten
  • Krisensituationen
  • Unsicherheit über die Berufswahl
  • Umgang mit den negativen Aspekten des Polizeiberufs wie Konfrontation mit Gewalt, sozialer Verwahrlosung, Beschimpfungen
  • Überforderung
  • Familiären Konflikten
  • weitere nicht aufgeführte Probleme, die durch eine psychologische Unterstützung abgemindert werden können.

Wir versuchen, Ihre Mail so schnell wie möglich zu beantworten. Bitte haben Sie Verständnis, wenn Sie etwas auf eine Antwort warten müssen, seien Sie versichert, dass wir unser Bestes geben.

Was wir nicht anbieten:
Eine psychologische Beratung ist keine Psychotherapie, sondern eine klar themen- und problemorientierte Lösungsfindung als Hilfe zur Selbsthilfe. Sollte sich abzeichnen, dass die geschilderte Problematik die Möglichkeiten einer Beratung übersteigt, würden wir Sie über das Angebot weiterer Hilfsmöglichkeiten beraten.

WICHTIG!
Aus datenschutzrechtlichen Gründen geben Sie uns bitte in Ihrer ersten Mail das Einverständnis, dass wir auf Ihre Mails antworten dürfen. Dazu schreiben Sie bitte unter Ihrem Namen/ den von Ihnen gewählten Namen:
„Ich bin damit einverstanden, dass Sie direkt auf diese Mail antworten.“ Wir bitten um Verständnis, dass wir ohne diese Erlaubnis von Ihnen aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht antworten dürfen.

Schweigepflicht
Die Psychologinnen der Beratungsstelle unterliegen der Schweigepflicht, dies gilt selbstverständlich auch für Online- Beratungsangebote. Nach der Beendigung einer Online- Beratung werden alle Mails von uns endgültig gelöscht.

Wer sind wir?

Wir sind

M.Sc.-Psychologin Beblina Nazari

Utbremer Straße 90
Zimmer: 2.14

Diplom-Psychologin Kerstin Schmolz

Doventorscontrescarpe 172
Raum: C316

Wann und wie erreichen Sie uns?

Sie erreichen uns unter folgenden Adressen:

onlineberatung@hfoev.bremen.de
Beblina.Nazari@hfoev.bremen.de
Kerstin.Schmolz@hfoev.bremen.de

Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 9- 12 Uhr und freitags von 10-12 Uhr und nach Vereinbarung unter der Telefonnummer 0421-361-42632

Hilfe in akuten Krisen:

Wir können auch online nicht 24 Stunden am Tag für Sie erreichbar sein, wenn Sie akut Hilfe brauchen, können Sie sich an folgende Institutionen wenden:

Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen

hat für die Zeit der Coronakrise eine Hotline eingerichtet unter der
Telefonnummer 0800 777 44 33
von Montag - Sonntag jeweils 8-20 Uhr erreichbar

Telefonseelsorge
Tel. 0800-11 101 11, 24 Stunden erreichbar, kostenfrei auch vom Handy

Sozialpsychiatrischer und Kriseninterventionsdienst Bremen
Tel. 0421- 800 582 10 8.30 Uhr bis 17 Uhr
Tel. 0421- 800 582 33 17 Uhr bis 21 Uhr sowie am Wochenende von 8.30 Uhr bis 17 Uhr

Nächtliches Krisentelefon
Tel. 0421- 95 700 310

Ärztlicher Notdienst
Tel. 0421- 116 117